Direkt zum Inhalt

Die 5 besten Adressen für Bewerbungsfotos in Bonn

  • 02.10.2020

  • Category: Bewerbung

Beim Thema Bewerbungsbilder scheiden sich die Geister: Alle Hobby-Instagram-Profis erledigen den Termin kurz zwischen dem Friseurbesuch und Mittagessen. Otto-Normal-Bewerber dagegen überquert die Schwelle eines Fotostudios nur im absoluten Notfall. So ein Notfall kann zum Beispiel das ideale Stellenangebot sein, für das nur ärgerlicherweise ein Bewerbungsfoto benötigt wird. Da gibt es nur zwei Optionen: Amnesie vortäuschen und die Bewerbung  ohne ein Foto versenden oder einmal Geld investieren, um sich den nächsten Gang zu ersparen.

die_5_besten_adressen_fuer_bewerbungsfotos_in_berlin1.png

Tatsächlich gilt bei Bewerbungsbildern auch ein Motto, das wir alle von klein auf gepredigt bekommen haben: Qualität zahlt sich aus. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wenn du fünf Mal in ein Fotostudio marschierst und alle Ergebnisse dasselbe Level der Grässlichkeit erreichen, bringt vielleicht doch der eine Gang zum teureren Fotografen ein besseres Ergebnis. Für deinen Geldbeutel und für deine Laune.

Wenn du in Bonn lebst, kannst du an dieser Stelle aufatmen: Hier gibt es eine ganze Menge guter Adressen für Bewerbungsfotos. Allerdings gibt es auch mindestens ebenso viele schlechte Adressen für Bewerbungsfotos in Bonn, bei denen du, wie oben ausgeführt, nur kurzfristig sparst. Aus diesem Grund findest du in diesem Artikel nicht die günstigsten Fotografinnen, sondern diejenigen mit den besten Bewertungen. So versteckst du dein Bewerbungsbild nicht mehr in den Tiefen eines Aktenordners, sondern könntest es dir theoretisch sogar an die Wand hängen. Theoretisch, versteht sich.

Der Tag des Shootings: Die ideale Vorbereitung

Bevor du dich nun auf die Suche nach den besten Fotostudios in Bonn machst, findest du hier auch ein paar Worte zu der idealen Vorbereitung eines Shootings. Selbst wenn der Fotograf einen exzellenten Job macht, spielt auch das Modell vor der Kamera eine Rolle. Deswegen musst du jetzt kein Coaching als Next-Topmodel belegen, es gilt vielmehr ein paar einfache Regeln zu beachten:

  • Vorbereitung von Frisur und Make-Up. Falls das Angebot, dass du gebucht hast, diesen Punkt nicht beinhaltet, solltest du das vorher erledigen. Ansonsten verlierst du wichtige Zeit, die du besser in das ideale Bewerbungsfoto investierst.
  • Mitbringen von verschiedenen Outfits. Am besten orientierst du dich bei der Auswahl an einem Stil, den du auch zu einem Bewerbungsgespräch tragen würdest. Vor Ort kannst du dann gemeinsam mit dem Fotografen das ideale Outfit zusammenstellen.
  • Am Tag vor dem Shooting sowie am Tage des Geschehens sollten direkte Sonneneinstrahlung oder der Besuch eines Solariums vermieden werden. Auch die Anfahrt zum Fotostudio durch kalte Witterung oder Regen kann das Aussehen (wenn auch nur kurzfristig) ruinieren.
  • Gute Laune ist der Schlüssel zu guten Fotos! Plane am besten direkt vor dem Fotoshooting einen Termin ein, der dich entspannt und dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Es gibt eine ganze Liste von Do´s und Dont´s vor dem Fotografieren von Bewerbungsbildern . Der wichtigste Tipp lautet aber: Entspann dich! Nur so entstehen auch entspannte Bilder. Nun geht es auf die Suche nach dem geeigneten Fotostudio. Hier findest du die fünf besten Adressen in Bonn.

die_5_besten_adressen_fuer_bewerbungsfotos_in_berlin2.png

#1 Lichtblick Bonn: Helle Bewerbungsfotos

Lichtblick Bonn setzt ganz auf den modernen Loft-Stil. Mit lichtdurchfluteten Fotos und realen Hintergründen im Gegensatz zu Leinwand, entstehen professionelle Bilder, die dir über langen Zeitraum hinweg Freude machen. Der Stil ist außerdem in der Regel so schlicht gehalten, dass du dein Bewerbungsbild für viele verschiedene Bewerbungen immer wieder neu einsetzen kannst.

Das Fotostudio Lichtblick in Bonn bietet einen Tarif für Bewerbungsfotos an. Dabei werden die klassischen Aufnahmen des Gesichts gemacht, auch häufig im Querformat. Darüber hinaus gibt es aber auch den Business-Tarif. Hier zahlst du etwas mehr, bekommst aber alle Nutzungsrechte, was gerade für Freiberufler interessant ist. Die Preise liegen im oberen Segment und bewegen sich ab 50 Euro aufwärts.
 

#2 Fotografie Headshots in Bonn: Simpel, aber genial

Das Fotostudio Headshots im Zentrum Bonns hat hunderte positiver Bewertungen. Das liegt besonders an der innovativen Vorgehensweise. Hier wird auf eine Menge Schnick-Schnack verzichtet. Dafür wird so lange an deinem Ausdruck gefeilt, bis sowohl du als auch der Fotograf zufrieden ist. Um dieses Ziel zu erreichen, kannst du schon während des Shootings die Bewerbungsfotos am Monitor überprüfen. Zusammen mit praktischen Tipps des Fotografen bezüglich Mimik und Körperhaltung erreichst du das bestmögliche Ergebnis. 

Hier geht es nicht darum, professionelle Bilder von Models zu erstellen, sondern Laien authentisch zu fotografieren. Aus diesem Grund zahlst du auch nur, wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Die Ergebnisse der Bewerbungsbilder allerdings sprechen für sich! Preise erfährst du auf Anfrage, die Kontaktdaten findest du auf der Homepage. 
 

#3 Fotografie S2 in Bonn: Besser, als erwartet

Zugegeben: Die Website dieses Fotostudios spricht nicht gerade für sich. Allerdings sprechen die vielen begeisterten Rezensionen und Beispiele von Bewerbungsfotos eine andere Sprache. Aus diesem Grund ist Fotografie S2 in Bonn durchaus auch einen Gedanken wert.

die_5_besten_adressen_fuer_bewerbungsfotos_in_berlin3.png

#4 PicturePeople Bonn: Franchise mal anders

Die Fotografie Franchise-Kette Picture People ist in fast jeder größeren Stadt Deutschlands vertreten. Aus einem guten Grund: Die Fotografen machen einen exzellenten Job. Und das zu Preisen, die du dir je nach Angebot auch ganz gut leisten kannst. Angefangen wird bei 25 Euro und dem Basic Tarif. Genau wie bei Fotostudio #3 entstehen dabei professionelle Bilder, für die Bewerbung als Absolvent dagegen empfiehlt sich der Advanced oder Premium Tarif. 

Bei der Wahl dieser Tarife wird dir eine Menge geboten: Bewerbungsbilder mit wechselnden Hintergründen, auch in der Bonner City, Business Make Up, digitale Nachbearbeitung, verschiedene Formate, alle Nutzungsrechte: Das Rundum-Sorglos-Paket!

#5 Ego Shootings in Bonn: Professionelle Bewerbungsfotos

Bei dieser Adresse steht vor allem eins im Vordergrund: Professionalität und Erfahrung. Ein reiches Portfolio auf der Website zeugt von der Hochwertigkeit hier produzierter Bewerbungsfotos. Außerdem findest du hier sehr viele Informationen darüber, wie dein Bewerbungsfoto entsteht, was der Fotograf dazu beiträgt, aber auch wie du deinen Job als Modell erledigen kannst.

Fotos kosten in diesem Studio ab 80 Euro für Studenten und Azubis aufwärts. Dafür wird dir eine Menge Zeit eingeräumt, in der das perfekte Bewerbungsfoto ohne Druck entstehen kann. Du erhältst fünf Exemplare, wovon eins professionell retuschiert wird. Auch hier werden dir alle Nutzungsrechte übertragen.